06.02.2020
Nachtragshaushalt

Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion und die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag stellten ihre Fraktionsinitiativen zum Nachtragshaushalt vor. Dabei geht es um viel Geld, das zum Wohle der Bürger Bayerns aufgewendet werden soll. Einer der Schwerpunkte ist Bildung und Kultur, in die knapp drei Millionen Euro zusätzlich investiert werden sollen. Als bildungspolitische Sprecherin der FREIEN WÄHLER und stellvertretende Vorsitzende des Bildungsausschusses freue ich mich darüber ganz besonders: Wir wollen eine Million Euro für die gezielte Stärkung kleiner Schulen einsetzen. Außerdem werden 450.000 Euro für Modellprojekte der Schulen zur Förderung der Alltagskompetenz reserviert. Weitere 670.000 Euro sollen als Kostenersatz für Pflegekräfte an privaten Förderschulen verwendet werden, auch Sportgeräteförderung, Jugendkunstschulen und andere Projekte werden genannt. Mit diesen Maßnahmen sorgen wir dafür, dass Bayern weiterhin ein hervorragender Bildungsstandort bleibt. Zudem habe ich mich als Ehrenamtsbeauftragte maßgeblich dafür eingesetzt, dass die Mittel der Zukunftsstiftung Ehrenamt mit 200.000 Euro verstärkt werden. Dadurch können noch mehr innovative Ideen in den Genuss von Projektgeldern kommen. Ein starkes Signal an das Bürgerschaftliche Engagement in ganz Bayern!

HIER sehen Sie die Fraktionsinitiativen in der Übersicht.