05.04.2019
Treffen der Frauenpolitischen Sprecherinnen mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner

Landtagspräsidentin Ilse Aigner hatte zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Landtagsmandat“ erneut die frauenpolitischen Sprecherinnen eingeladen; als frauenpolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion nahm ich sehr gerne an diesem Treffen teil. Um gemeinsam auszuloten, wie sich mittelfristig mehr Frauen für ein politisches Mandat gewinnen lassen, ist ein fraktionsübergreifender Austausch einfach unerlässlich. Für uns Landtagsabgeordnete gibt es aktuell bereits zahlreiche Möglichkeiten, Familie und politische Arbeit zu verbinden. „Wir müssen das auch immer in Relation zu anderen Berufsgruppen sehen“, betonte die Präsidentin. Sie sprach insbesondere das Kinderhaus „MiniMaxi“ des Landtags an, in dem Kinder von Abgeordneten und Mitarbeitern betreut werden. Auch dürfen Kinder von Abgeordneten grundsätzlich an Sitzungen im Landtag teilnehmen. Darüber hinaus diskutierten wir darüber, den Landtag noch familienfreundlicher zu gestalten, etwa durch die Einrichtung eines Spielzimmers. Weitere Themen, die die Landtagspräsidentin vorstellte, war die Möglichkeit von Videokonferenzen für Fraktionssitzungen und auch mögliche Regelungen, die bei Pflege von Angehörigen zum Tragen kommen könnten. Ich finde es wirklich toll, dass sich die Landtagspräsidentin dieser Themen annimmt und freue mich auf die nächste Zusammenkunft im Mai.