04.06.2019
Handwerkskammer für Schwaben im Gespräch

Bei einem Gespräch mit dem Präsidenten der Handwerkskammer für Schwaben und einigen meiner Fraktionskollegen ging es diese Woche vor allem um die Aufwertung der beruflichen Bildung, die die Basis für unseren Mittelstand und damit auch Wohlstand ist. Von einem verpflichtenden Praktikum für Gymnasiasten würden nicht nur die Schülerinnen und Schüler profitieren, sondern auch das bayerische Handwerk selbst. Wir FREIE WÄHLER werden versuchen, den Koalitionspartner davon zu überzeugen. Im Grunde sollte jeder junge Mensch eine Woche lang probeweise in einem Betrieb gearbeitet haben, bevor er oder sie ein Studium aufnimmt oder sich für eine Ausbildung entscheidet. Dafür müssen wir sowohl die Lehrer, als auch die Betriebe einbinden – und wir brauchen insbesondere die Unterstützung der Handwerkskammern.