25.02.2021
FREIE WÄHLER-Fraktion unterstützt neu zugelassene Corona-Selbsttest-Strategie an Schulen und Kitas

PRESSEMITTEILUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
zur Meldung „Holetschek: Selbsttests für Schulen und Kitas wohl nächste Woche“ übersendet die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion Statements von Eva Gottstein, bildungspolitische Sprecherin, und Susann Enders, sozialpolitische Fraktionssprecherin.
 
Gottstein:
„Der Einsatz von neu zugelassenen Selbsttests ist ein weiterer wichtiger Baustein, um möglichst schnell Normalität in den bayerischen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen. Ein geregelter Alltag ist gerade für die Jüngsten unserer Gesellschaft von entscheidender Bedeutung und trägt wesentlich zur psychischen Gesundheit auch in dieser belastenden Krisensituation bei. Die Initiative der Staatsregierung zeigt einmal mehr, dass die bayerische Teststrategie für Schulen und Kitas ständig fortentwickelt wird. Das unterstützen wir FREIE WÄHLER im Landtag nachdrücklich.“
 
Enders:
„Mehr Normalität in der Corona-Krise setzt unbürokratisch umsetzbare Sicherheitsstrategien voraus – und damit insbesondere mehr Testungen auf das Coronavirus, um einer weiteren Ausbreitung der Pandemie den Nährboden zu entziehen. Deshalb ist es gut, dass die Selbsttests jetzt nicht nur den Schulen, sondern auch den Kitas zur Verfügung stehen. In Kombination mit den bereits vorhandenen Testmethoden ermöglicht dies einen umfassenden Gesundheitsschutz und eine schnellere Rückkehr zur gerade für Kinder so wichtigen Normalität in Zeiten von Corona.“
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.