28.07.2021
Was ist eigentlich Gerechtigkeit?

PRESSEMITTEILUNG

Landtagsabgeordnete Eva Gottstein unterstützt Beteiligungsprojekt #eurezeit für Gerechtigkeit

Ist es gerecht, dass Tausende im Fußballstadion gejubelt haben, während weiter über Präsenzunterricht diskutiert wurde? Was ist denn eigentlich gerecht? Und wer legt fest, was gerecht ist? Wie kann man Mitschülerinnen und Mitschülern helfen, denen Ungerechtigkeit widerfährt? Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Gerechtigkeit stehen zentral im bayernweiten Jugendprojekt „#eurezeit für Gerechtigkeit“, das sich an 13- bis 17-jährige Schülerinnen und Schüler richtet und vom Wertebündnis Bayern mitgetragen wird. „Ziel des Projekts ist die gemeinsame Suche nach Grundprinzipien eines gerechten Zusammenlebens und einer gerechten Schulgemeinschaft“, erläutert die Eichstätter Landtagsabgeordnete Eva Gottstein, „insbesondere mit Blick auf die aktuelle gesellschaftliche Situation und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Jugendlichen“. Im Rahmen ihrer Mitgliedschaft im Wertebündnis Bayern unterstützt Eva Gottstein das Beteiligungsprojekt #eurezeit, das den Schülerinnen und Schülern eine Stimme geben möchte, deren Meinungen bei der anstehenden Bundestagswahl nicht abgebildet werden. Es beinhaltet analoge Elemente wie Workshops an teilnehmenden Schulen und startet mit einer digitalen Beteiligungsplattform (Laufzeit bis September 2021): Auf der Website www.eurezeit.org können die Jugendlichen nicht nur altersgerechtes Informationsmaterial abrufen, sondern sich auch aktiv einbringen und ihre Meinung in einer Umfrage äußern. Die Ergebnisse werden Vertreterinnen und Vertretern der bayerischen Politik übergeben. So will das Projektteam eine Rückanbindung an die Politik sicherstellen. #eurezeit ist ein bayernweites Projekt der Europäischen Akademie Bayern, ROCK YOUR LIFE! und der Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog, es wird gefördert durch die Stiftung Wertebündnis Bayern.