21.04.2021
Bayernweite Videokonferenz-Software für alle Schulen

Mit Visavid stellt das Kultusministerium ab Ende April eine zentrale bayernweite Videokonferenzsoftware für alle Schulen – auch für die Grundschulen – und Schulaufsichtsbehörden bereit. Damit steht eine einfach bedienbare und für Schulen maßgeschneiderte Software kostenlos und langfristig zur Verfügung, die für das pandemiebedingte „Lernen zuhause“ eingesetzt werden kann. Daneben eignet sich das System auch für zahlreiche weitere Einsatzzwecke im künftigen Schulalltag, etwa Distanzsprechstunden, Vorträge oder kollegialen Austausch. Ab dem Schuljahr 2021/22 können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte für den digitalen Unterricht das Videokonferenztool Visavid nutzen. Wichtig für Schulen, die derzeit noch mit MS-Teams arbeiten: Der Vertrag des bisherigen MS Teams-Angebot des Kultusministeriums wird übergangsweise bis Ende des aktuellen Schuljahres verlängert. Weitere Informationen finden Sie hier.