12.10.2020
Königin in Krisenzeiten – Teil 1

Wie gehen eigentlich Königinnen mit Krisenzeiten um? Dieser spannenden Frage will ich nachgehen und dabei erfahren, wie sich die Corona-Pandemie auf die Tätigkeit bayerischer Produktköniginnen auswirkt. Mit der Bayerischen Honigkönigin Katharina Gegg aus Neuburg und der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer aus Kitzingen habe ich mich über ihre Aufgaben als Produktköniginnen, aber auch über Corona-bedingte Einschränkungen und innovative Ideen bei ihrer Amtsausübung unterhalten. Dabei gewährte mir Honigkönigin Katharina II. mit Hilfe ihrer Honigbienen Einblicke in die Imkerei und verriet im Gespräch viel Wissenswertes rund um die Bienen. Im wunderschönen Kitzinger Barriquekeller der Winzergemeinschaft Franken berichtete Weinkönigin Carolin, die normalerweise rund 400 Termine pro Jahr wahrnimmt, auf welche Weise sie in den vergangenen Monaten die fränkischen Winzer repräsentierte. Außerdem: Über das Ehrenamt in die Politik – wie es dazu kam, dass Carolin Meyer in den Kitzinger Kreistag gewählt wurde und wie ihr die Erfahrungen aus ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Politik weiterhelfen. Den beiden starken Frauen, die viel Leidenschaft und Engagement in ihr Ehrenamt als Produktkönigin einbringen, danke ich ganz herzlich für die interessanten Interviews. Daraus wird ein lebendiges Video entstehen, das die verschiedenen Facetten der Hoheiten beleuchtet. Mehr dazu in Kürze – man darf gespannt sein! (Fotos: Bürgerbüro Eva Gottstein, LVBI/VBB)