13.10.2020
„Tor zum Altmühltal“ in Kinding

Das „Tor zum Altmühltal“ soll der Alte Bahnhof in Kinding werden. Eine Machbarkeitsstudie zu diesem interessanten Projekt präsentierte mir Bürgermeisterin Rita Böhm: Auf dem Areal könne man sich ein Naturparkzentrum, die Vermarktung regionaler Produkte, ein kleines Tagungszentrum, Wanderwege zum Schellenberg und einen großen Spielplatz vorstellen – natürlich unter Einbeziehung des Altmühltal-Radwegs. „Entweder gar nichts oder richtig groß“ sind laut Böhm die möglichen Szenarien. Ich bin sehr neugierig, wie es mit diesem für die Gemeinde, aber auch die Region wegweisenden Projekt weitergeht. Wir sprachen zudem über die Bildungspolitik in Zeiten von Corona, Schwierigkeiten beim Mobilfunkausbau und die Herausforderungen im Ehrenamt. „Ehrenamt verlangt Zeit, Präsenz, aber auch das Gefühl, dass man von Gemeindeseite da ist und das Engagement der Menschen wahrnimmt“, bekräftigte Rita Böhm.