22.06.2021
Ehrenamtskongress Bayern in digitaler Form

PRESSEMITTEILUNG

Landtagsabgeordnete Eva Gottstein: „Der Kongress bietet praxisnahe Tipps, neue Impulse und Möglichkeiten zur Vernetzung.“

Zum fünften Mal findet in diesem Jahr der Ehrenamtskongress Bayern statt – pandemiebedingt erstmals in digitaler Form, übertragen aus dem Nürnberger Rathaussaal. Die Eichstätter Landtagsabgeordnete Eva Gottstein, ehrenamtspolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion und Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, möchte alle im oder fürs Ehrenamt engagierte Menschen in der Region auf den Kongress aufmerksam machen: „Tragen Sie im Ehrenamt Verantwortung oder arbeiten Sie hauptberuflich mit ehrenamtlich tätigen Menschen zusammen? Dann merken Sie sich die Termine am 1. und 2. Juli vor, denn in 50 Workshops, Vorträgen und Expertengesprächen rund ums Ehrenamt erfahren Sie aktuelle und praxisnahe Tipps, bekommen neue Impulse und Möglichkeiten zur Vernetzung.“ Corona habe auch das Bürgerschaftliche Engagement hart getroffen, so Gottstein: „Finanzsorgen, Mitgliederschwund und Digitalisierung sind nur eine Auswahl an Themen, die das Ehrenamt aktuell auf Trab halten und über die wir sprechen werden.“  Auch wenn Videokonferenz und Onlineseminar den unmittelbaren, persönlichen Kontakt nicht ersetzen könnten, werde der Kongress interessante Begegnungen und hilfreiche Denkanstöße bieten, ist sich die Abgeordnete sicher.

Veranstaltet wird der Ehrenamtskongress Bayern 2021 vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales zusammen mit der Hochschulkooperation Ehrenamt. Das komplette Programm sowie einen Anmeldelink findet man auf der Website www.ehrenamtskongress.de.