11.05.2022
Fördergelder aus der Bayerischen Landesstiftung

PRESSEMITTEILUNG

Landtagsabgeordnete Eva Gottstein: „Kulturhistorisch wertvolle Bauten werden für die Zukunft erhalten.“

Die Bayerische Landesstiftung unterstützt mit ihren Förderungen Projekte und Maßnahmen kultureller wie sozialer Art und trägt dazu bei, dass lebendige Kulturregionen in ganz Bayern erhalten werden. Im kulturellen Bereich liegt der Fokus auf Instandhaltungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern. „Es freut mich, dass auch im Landkreis Eichstätt erneut Projekte gefördert und kulturhistorisch wertvolle Bauten für zukünftige Generationen erhalten werden“, teilte die Landtagsabgeordnete Eva Gottstein (FREIE WÄHLER) aus Eichstätt mit. „Dadurch wird kulturelles Erbe und damit die Identität unserer Heimat bewahrt und die Attraktivität der Region gesteigert.“ In seiner Sitzung am Dienstag hatte der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung über die Bewilligung von Förderungen entschieden. Gute Nachrichten gab es dabei auch für Projekte im Landkreis Eichstätt: Die Sicherung eines Dachstuhls mit Neueindeckung eines Anwesens in Kinding wird mit 6.100 Euro unterstützt, für die Renovierung und energetische Sanierung eines Anwesens in der Schottenau in Eichstätt stellt die Landesstiftung 9.400 Euro zur Verfügung. Die Beträge entsprächen jeweils 8,5 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, erläuterte Gottstein. „Mit diesen Förderungen will die Bayerische Landesstiftung nicht nur Zeichen setzen, sondern auch Anreize geben und zum Nachahmen anregen“, so die Abgeordnete. Mit insgesamt über 670 Millionen Euro an Zuschüssen und Darlehen hat die Bayerische Landesstiftung seit ihrer Gründung 1972 mehr als 12.000 Projekte finanziell unterstützt.